Zikaden, auch bekannt als Singzikaden oder Hohlzünsler, sind eine faszinierende Gruppe von Insekten, die zur Familie der Zikaden (Cicadidae) gehören. Diese auffälligen Insekten sind für ihre charakteristischen, lauten Gesänge bekannt, die sie in warmen Jahreszeiten erzeugen. Ihre Gesänge sind oft ein charakteristisches Hintergrundgeräusch in ländlichen und städtischen Gebieten mit Vegetation.

Häutung von Zikaden
Häutung von Zikaden
Eine tote Zikade
Zikaden Amore
Zikade am Baum
Zikade im Baum kaum zu erkennen

weitere Bilder von Zikaden >>>

Hier sind einige interessante Fakten über Zykaden

  1. Lebenszyklus: Zykaden durchlaufen einen unvollständigen Metamorphosezyklus, der aus Eiern, Larven (Nymphen), Imago (erwachsene Zykaden) und einer Puppenruhephase besteht. Die meisten Zeit ihres Lebens verbringen sie als unterirdische Nymphen, die sich von Pflanzensäften ernähren.
  2. Gesang: Männliche Zykaden erzeugen ihren charakteristischen Gesang, um Weibchen anzulocken. Dieser Gesang wird durch spezielle Organe erzeugt, die als „Tymbale“ bezeichnet werden. Durch das schnelle An- und Entspannen dieser Membranen erzeugen die Männchen das laute und oft schrille Geräusch, das wir als Zikadengesang wahrnehmen.
  3. Artenvielfalt: Es gibt Tausende von Zikadenarten auf der ganzen Welt, von denen viele in verschiedenen Ökosystemen vorkommen. Einige Arten sind auf bestimmte Pflanzen spezialisiert und können daher in bestimmten geografischen Gebieten oder Habitaten häufiger vorkommen.
  4. Symbiotische Beziehungen: Zikaden haben symbiotische Beziehungen zu Bakterien. Einige Arten von Zykaden beherbergen Bakterien in speziellen Organen, die Stickstoff aus der Pflanzennahrung fixieren können. Diese symbiotischen Bakterien helfen den Zykaden, sich von nährstoffarmen Pflanzensäften zu ernähren.
  5. Periodische Zykaden: Eine bemerkenswerte Gruppe von Zikaden sind die periodischen Zikaden, die in Nordamerika heimisch sind. Diese Zikadenarten haben außergewöhnlich lange Lebenszyklen von 13 oder 17 Jahren, in denen sie gleichzeitig in riesigen Schwärmen auftreten. Während ihrer erwachsenen Phase erzeugen sie einen spektakulären Massengesang, der in manchen Regionen ohrenbetäubend sein kann.
  6. Ökologische Bedeutung: Zikaden spielen eine wichtige Rolle im Ökosystem, da sie Pflanzenbestäubung fördern und Nahrung für Vögel, Fledermäuse und andere Insektenfresser bieten. Ihre Larven können jedoch auch Pflanzenschäden verursachen.

Zikaden sind faszinierende Insekten, die aufgrund ihrer einzigartigen Lebenszyklen, ihres Gesangs und ihrer ökologischen Bedeutung eine wichtige Rolle in vielen Ökosystemen spielen. Ihr charakteristischer Gesang und ihre periodischen Schwärme machen sie zu einem unverwechselbaren Merkmal der warmen Jahreszeiten in vielen Teilen der Welt.