Schlagwort-Archive: vögel

Hallo Frau und Herr Elster zur Futterstelle am Apfelbaum

Zunächst futtert eine Elster, aber nach kurzer Zeit folgt de Partner. Eine kurze Begrüßung und dann wurde genüßlich gefuttert. 🙂

Die Knödel gibt es günstig bei Amazon (Werbelink):

https://amzn.to/2EMIYR8

Die passenden Halter auch (Werbelink):

https://amzn.to/2wxyoJ6

Video wurde mit meiner GoPro Hero 5 Black aufgenommen. Videoschnitt mit Magix Video Deluxe.

Eichelhäher bei der Futterstelle am Apfelbaum

Zur Winterzeit war den heimischen Vögeln mein Futter egal. Aber nun, als der Frühling kam, kam ich kaum mit den Auffüllen der Futterstellen hinterher.

Hier allein am Apfelbaum gehen täglich 3-6 Knödel weg. Bevor ich die Cam aufbaute, ging ich davon aus, dass nur die kleineren Gesellen wie Meisen und Finken von den Knödeln speisen. Aber weit gefehlt.

Viele größere Exemplare besuchen uns und sie haben einen mächtigen Appetit. 🙂 Den Anfang macht der Eichelhäher.

Die Knödel gibt es günstig bei Amazon (Werbelink):

https://amzn.to/2EMIYR8

Die passenden Halter auch (Werbelink):

https://amzn.to/2wxyoJ6

Video wurde mit meiner GoPro Hero 5 Black aufgenommen. Videoschnitt mit Magix Video Deluxe.

Amselnest in der Garage 2010

Was kann geschehen, wenn das Garagentor mal nicht geschlossen wird? Richtig! Ein Amselpärchen könnte die Gelegenheit nutzen und das gelagerte Holz als geeignete Brutstätte ansehen.

So kam es auch. Ich staunte nicht schlecht, als ich eines Tages, es war der 1. Juli 2010, die Garage betrat.

Eine Amsel in einem Nest auf meinem Holz starrte mich an und ich die Amsel.

Amselnest in der Garage 20120

Ein paar Eier lagen auch schon darin und wurden eifrig gehütet. Keine Scheu, nur Vorsicht ihrerseits und dem Männchen, welches damit beschäftigt war, Futter heranzuschaffen. Warum kommt mir das nur bekannt vor? 😀

Das Garagentor verschlossen wir zwar, aber dafür blieben die vergitterten Garagenfenster geöffnet, so dass sich das Pärchen weiterhin versorgen konnte.

Jedenfalls verstrichen die Tage und die ersten Amselchen waren geschlüpft. Anfänglich noch im Nest sitzend.

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120 Amselnest in der Garage 20120 Amselnest in der Garage 20120

Mr. Amsel hatte gut zu tun

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120

Aber es dauerte nicht lange, da wurden auch gerne mal Halter vom Garagentor genutzt.

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120

Eines Tages geschah es, dann war der Fluchtinstinkt doch wieder geweckt, obwohl man jetzt schon ne Weile aneinander gewöhnt war.

Da wir viele Amseln in der Gegend haben, denke ich, dass sich bestimmt einer der Garagenjungs oder -Mädels mit darunter befindet. 🙂

Amselnest in der Garage 20120

Ende gut, alles gut!

Bilder wurden mit der Medion MD86308 aufgenommen und mit Google Picasa bearbeitet.

Sonnenblume 2018

In diesem Jahr hatte ich keine Ambitionen Sonnenblumen im Garten zu sähen. Aber warum erblühten so viele?

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Das ganze Geheimnis ist, dass ich unsere heimischen Wildvögel mit Futter versorge. Anscheinend haben diese aber keine Manieren und werfen nicht gebrauchtes Futter ungezügelt umher. Da fliegt vieles auch daneben.

Das Ergebnis sind viele schöne Sonnenblumen ab den folgenden Frühjahr. 🙂

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018

Die ansässigen Bienen und Hummeln freuts. Total bedeckt mit Blütenstaub. Herrlich!

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Aufgenommen mit meinem Huawei P10 und mit Google Picasa überarbeitet.

siehe auch

Sonnenblume 2018 mit Photo Lab Pro überarbeitet

Diebe in der Vogelwelt?

Ich schaute nicht schlecht, als ich aus dem Fenster sah und erkannte, dass jemand die Futterstation für die Knödel entwendete.

Jemand? Oder ein Vogel? Einen Diebstahl durch einen Menschen würde ich wirklich ausschließen. Nicht einsehbar und zu tief auf dem Grundstück.

Waren es die diebischen Elstern? Oder ein Eichelhärer, der sich seinen Abendsnack zur Schlafstätte verlegte?


Jedenfalls hatte ich daraus gelernt. Erneut bestellt und diesmal mit werde ich es mit einem Kabelbinder fixieren.

Passend zur Knödel Futterstation die Ködel ohne Netz!

Erst dachte ich, die gehen gar nicht weg, aber ein paar Tage später waren von drei Ködeln nur noch kümmerliche Reste in der Futterstation.

Tierpark Germendorf 2010

Acht Monate nach der Geburt meines Sohnes waren wir im Tierpark Germendorf unterwegs.

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Für Familien ist es dort ideal. Tolle Erholungsplätze, Freizeitangebote und viele viele Tiere.

Und das zu bezahlbaren Preisen.

Persönliches Highlight waren die Erdmännchen. Quirlige Gesellen. Einfach zu schön anzuschauen.

Erdmännchen

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Der Biber

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Damwild

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

sonstige

 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010 Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Tierpark Germendorf 2010

Bilder wurden mit der Panasonic DMC-Fz28 aufgenommen und mit Google Picasa bearbeitet.