Wellensittich Steckbrief

wissenschaftliche Bezeichnung: Melopsittacus undulatus

 

Wellensittich Steckbrief

 

Aussehen

Hellgrüne Farbe, eine Kombination von gelb und blau, ist von großer Intensität und Leuchtkraft. Sie erstreckt sich von Brust, Bauch, Unter- wie Oberschwanzdecken, den Bürzel und den unteren Teil des Rückens.

Gelbe Gesichtsmaske, sechs schwarze Kehltupfen und blauviolette Wangenflecken.

Die schwarzgelbe Wellenzeichnung des Kopfes, Rückens und der Flügeldecken steht auf braunem Grund. Sie vervollständigt das schmucke Aussehen des ursprünglichen Wellensittichs.

 

Merkmale

  • Größe ca. 18 cm
  • Flügellänge
    • Männchen 9,6 cm
    • Weibchen 9,3 cm
  • Oberschnabellänge:
    • Männchen 9,8 mm – Lauflänge 13,7 mm
    • Weibchen 9,9 mm – Lauflänge 14,2 mm
  • Gewicht
    • Männchen 26 bis 28 Gramm
    • Weibchen 27 bis 30 Gramm

 

Die mittleren Schwanzfedern sind lang und von dunkelblauer Farbe, die kürzeren gelb mit schwarzer Basis, schwarzem Schaft und gelbgerandetem schwarzen Endfleck.

Auch die schwarzbraunen Schwingen haben gelbe Säume und eine weiße, zum Körper hin gelbliche Binde, die auf der Unterseite des fliegenden Vogels durchgehend erscheint.

An der Oberseite ist die weiße Binde weitgehend unter den Flügeldecken versteckt und zeigt sich nur auf den geöffneten Handschwingen.

Die Unterflügeldecken sind gelblich hellgrün. Der Schnabel ist hornfarbend.

 

Wachshaut

  • Männchen kobaltblau
  • Weibchen weißlich bis braun

Bei den Männchen sind die Kehltupfen und Wangenflecken meistens etwas größer.

 

Jungvögel

  • matter gefärbt
  • Wellenzeichnung ist bräunlicher und reicht Ihren zuerst bis zur Nasenwachshaut
  • Kehltupfen und Wangenflecken sind kleiner oder fehlen
  • große schwarze Augen, die Iris hat noch nicht die weißgelbe Farbe
  • Wachshaut kräftig rosa, blass rosabeige oder bläulichweiß
  • bei erreichen der Geschlechtsreife verfärbt sich die Wachshaut

 

lat. Bezeichnung: Melopsittacidae undulatus* (singender Wellenpapagei nach Dr. Hans E. Wolters)

früher wurde der Wellensittich der Plattschweifsittiche (Platycercinae) zugeordnet.

 

verwendete Bilder auf dieser Seite:

Posted in 2019, Allgemeines and tagged .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.