Schlagwort-Archive: never never land

Never Never Land „Outback“ Berlin 2009

Zu Besuch im Never Never Land „Outback“ in Berlin (Friedenau). Liegt zwar schon ein paar Jährchen zurück, aber bis heute, quasi fast 10 Jahre, kann ich mich noch ganz gut daran erinnern. Nicht mehr im Detail, aber vor allem daran, dass es ein toller Abend mit meiner Frau, Anette und meinem besten Freund Dirki (RIP) war.

Die Küche, wie es sollte es auch anders sein, war anders als die man sonst so kannte. Oder habt Ihr schon einmal Schwarzkäferlarven bzw. Heuschrecken gegessen? Nein? Es wird echt mal Zeit! Sind knusprig wie Chips, sehen zugegebenermaßen merkwürdig aus, schmecken aber sehr gut.

Never Never Land - Outback - Berlin - Oktober 2009

Die fleischlichen Genüsse waren gut. Krokodil, Strauß, Känguru und wie die ganzen Tiere auf dem kleinen Kontinent heißen, konnte man dort bestellen. Wir hatten eine gemischte Platte, so dass man alles mal kosten konnte.

Und was soll ich sagen? Lecker wars! Aber jedes australische Tier konnte man geschmacklich einem unserer europäischen zuordnen, das empfand ich jedenfalls so. Das tut der Sache aber nicht schaden, im Gegenteil.

Für uns Männer war es ein königlicher Genuss, alle Biersorten einmal durchzuschlürfen.

Auch hier war alles dabei. Von komplett widerlich bis hervorragend. Wer z.B. auch gerne das amerikanische Bier Miller mag, wird auch dort sein passendes Bier finden.

Never Never Land - Outback - Berlin - Oktober 2009
Da Kohli & Dirki (RIP)

Auf jeden fall eine Mordsgaudi. Hängengeblieben ist bei mir das Bananenbier. Serviert mit Schalen, optisch eine Bombe, aber… naja… probiert es selbst! 🙂

Anschrift

Cranachstraße 55
12157 Berlin