Schlagwort-Archive: huawei

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Bei dem sogenannten Buchsbaumzünsler handelt es sich um einen Schmetterling, welcher ursprünglich aus Asien stammt. In Deutschland ist er bei Gartenbesitzern und Pflanzenzüchtern besonders deshalb unbeliebt, weil er für die heimische Flora eine ernstzunehmende Bedrohung darstellt.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Der Buchsbaumzünsler – ein Insekt mit vielen Facetten

Der ostasiatische Kleinschmetterling lebt erst seit der Mitte des 21. Jahrhunderts in Europa, nachdem er aus dem asiatischen Raum durch den Import von Lebensmitteln und Pflanzen per Schiff eingeschleppt wurde. Vor allem im Stadium der Raupe kann das äußerlich eher unscheinbare Insekt den Buchsbäumen großen Schaden zufügen – daher kommt auch der Name des Tieres.

Die Raupen werden bis zu maximal fünf Zentimeter lang und weisen eine gelbgrüne Färbung auf. Manche Exemplare sind dunkelgrün. Sie haben schwarze sowie weiße Streifen und auffällige weiße Punkte, aus welchen dicke, helle Borsten wachsen.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Der Kopf der Raupen ist weiß. Erwachsene Buchsbaumzünsler erreichen eine Flügelspannweite von maximal 45 Millimeter. Der vordere Teil von einem Buchsbaumzünsler ist in der Regel weiß mit einem braunen Rand an den Säumen. Ungefähr in der Mitte des Körpers befindet sich ein heller Fleck in der Form eines Halbmondes.

Die Verbreitung des Buchsbaumzünslers

Ursprünglich kommt der Buchsbaumzünsler aus den Ländern Japan, China, Indien und Korea. Aufgrund des internationalen Handels lebt er inzwischen jedoch auch in zahlreiche europäischen Ländern, wie Frankreich, Holland und Österreich. In Deutschland wurde er im Jahr 2006 zum ersten Mal gesehen. Auch in der benachbarten Schweiz breitet sich der Buchsbaumzünsler seit 2012 rasend schnell aus.

Lebensweise des Kleinschmetterlings

Der Buchsbaumzünsler sitzt gerne auf der glatten Unterseite verschiedener Blattarten. In der Regel handelt es sich bei diesen Gewächsen allerdings nicht um Buchsbäume. Da der Buchsbaumzünsler nicht nur ein sehr geübter, sondern auch ein besonders schneller Flieger ist, können natürliche Fressfeinde den kleinen Schmetterling nur schwer fangen – ebenso wie Menschen. Weibliche Buchsbaumzünsler leben gerade einmal rund acht Tage und suchen während dieser kurzen Lebensdauer ganz gezielt nach Buchsbäumen, in welchen sie ihre Eier ablegen können.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
links ist schon deutlich der Befall von Weitem zu erkennen

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Gut geschützt überwintern die kleinen Raupen, welche in der Folge dieser Eiablage entstehen, zwischen Blättern und in feinen Ritze der Borke. Sie bauen sich spezielle Verstecke aus diesen Blättern, indem sie die Pflanzen verkleben und entsprechend formen. Hierzu ist eine ganz bestimmte Fähigkeit der Raupen besonders nützlich: Sie können feine Fäden produzieren. Falls Bedarf zu einer schnellen Flucht besteht, lassen sich die Tiere an diesen Fäden einfach in Richtung Boden herab.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
durch Schütteln fielen viele herab und blieben in einem Spinnennest hängen
Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
Reste in der Schubkarre

Bis zur endgültigen Verpuppung durchlaufen die grünen Raupen sechs, manchmal sogar sieben verschiedene Entwicklungsstadien. Während dieser Phase werden sie dem erwachsenen Buchsbaumzünsler in ihrem Aussehen immer ähnlicher – bis sie schließlich zum Schmetterling werden. Die Verpuppung findet zumeist zwischen den Monaten März und April statt. Genau zu dieser Zeit verursacht der Buchsbaumzünsler den gefürchteten Kahlfraß an den Buchsbäumen.

Wie giftig ist der Buchsbaumzünsler wirklich?

Inzwischen ist bekannt, dass der Buchsbaumzünsler während seines Daseins als Larve mindestens 70 verschiedene Gifte aus den Buchsbäumen zieht. Aufgrund dieser Gifte werden die kleinen Tiere für Fressfeinde unattraktiv und bleiben infolge dessen verschont. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel: Es kommt hin und wieder vor, dass heimische Singvögel die giftigen Raupen an ihre Jungen verfüttern oder die Raupen selbst verspeisen.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Wie kann der Buchsbaumzünsler effektiv bekämpft werden?

Vorsorge ist in diesem Fall besonders wichtig. Spätestens ab März sollten die Buchsbäume auf den Befall durch den Buchsbaumzünsler untersucht werden. Zudem können spezielle Spritzmittel eingesetzt werden – diese sollten allerdings möglichst zeitnah und mit ausreichendem Druck verwendet werden. Wirkungsvolle Präparate gibt es in jedem gut sortierten Fachmarkt für Landwirtschaft oder in Läden für Gartenbedarf. Besonders häufig kommen die Stoffe Thiacloprid sowie Acetamiprid zum Einsatz. Auch Pheromon- bzw. Lichtfallen helfen effektiv gegen den Befall durch die Buchsbaumzünsler. Außerdem können Gartenbesitzer den Schmetterling mit einem Hochdruckstrahler von den Bäumen holen.

Verzicht auf Buchsbaum im eigenen Garten

Freundschaft sah keinen anderen Ausweg als ihren geliebten Buchsbaum zu verbrennen!

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Bilder wurden aufgenommen mit meinem Huawei P10. Bearbeitet mit Google Picasa.

Bildergalerie

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Diese und weitere Bilder liegen auch in Kohlis Bildergalerie vor >>>

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Griechenlands Insel Kos gehört zu den schönsten Urlaubsinseln der Dodekanes. Bekannt für ihre traumhaften Strände, kannst du rund um die gleichnamige Inselhauptstadt eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten entdecken. Mehr als die Hälfte der Insulaner lebt in der quirligen Hafenstadt. Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist Kos zugleich größter Inselort und touristischer Mittelpunkt.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Kos-Stadt ist reich an Geschichte, die du heute in antiken Monumenten und mittelalterlichen Burgen, byzantinischen Kirchen und osmanischen Moscheen erleben kannst.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

In den beschaulichen Gassen mit kleinen Boutiquen und gemütlichen Tavernen lässt du den Alltag schnell hinter dir. Um Kos zu erkunden, eignet sich der Mandráki Hafen als Ausgangspunkt.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair weiterlesen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung – Berlin Tegeler Seeterrassen

Am Sonntag dem 2. September 2018 besuchten wir die Lego Ausstellung in Berlin-Tegel.

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die Berliner Steinkultur präsentierte auf ca. 600 m² phantastische Lego Objekte. Zu bestaunen gab es z.B. Berlin um 1920, eine Zwergenmine, Mittelalterstadt und vieles mehr.

Es wurden laut Veranstalter 1.016.000 Steine verbaut.

Ein kleines Einführungsvideo

Meine persönlichen Highlights habe ich fototechnisch festgehalten:

Meine persönliche #1 der Platten

Ein Nachbau Berlin um 1920 – Bahnhof Wittenbergplatz; samt dem Kaufhaus des Westens (KDW)

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen  Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Das KDW

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Zwergenmine

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

 

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung – Berlin Tegeler Seeterrassen weiterlesen

Sonnenblume 2018

In diesem Jahr hatte ich keine Ambitionen Sonnenblumen im Garten zu sähen. Aber warum erblühten so viele?

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Das ganze Geheimnis ist, dass ich unsere heimischen Wildvögel mit Futter versorge. Anscheinend haben diese aber keine Manieren und werfen nicht gebrauchtes Futter ungezügelt umher. Da fliegt vieles auch daneben.

Das Ergebnis sind viele schöne Sonnenblumen ab den folgenden Frühjahr. 🙂

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018

Die ansässigen Bienen und Hummeln freuts. Total bedeckt mit Blütenstaub. Herrlich!

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Aufgenommen mit meinem Huawei P10 und mit Google Picasa überarbeitet.

siehe auch

Sonnenblume 2018 mit Photo Lab Pro überarbeitet

Pizza nach meinem Geschmack

Zu Juniors achten Geburtstag bestellten wir Pizza. Aber nicht nur eine normale Pizza. Drei tolle Familienpizzen unterschiedlich belegt.

Die Küche war gut belegt! 🙂

Ich kann Euch sagen, sie waren äußerst lecker.

Geliefert wurden sie leider nicht ganz mehr so heiß, aber das tat dem Geschmack nur wenig.

Das ganze wurde bestellt bei La Piazza am Markt in Brieselang. Allein beim Vorbeigehen kann man den Duft von Pizza riechen.

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Neue umweltschonende Tüten von Aldi

Ich persönlich finde es total super, dass die Kunststofftüten immer weniger in Supermärkten angeboten werden und teilweise gar nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ich selbst versuche immer an einen Beutel zu denken. Wobei ich hier die Betonung auf Versuch setze. Gelingt meinem prächtigen Gehirn nicht immer, aber ich arbeite daran.

Letztens hatte mein Superhirn mal wieder nicht daran gedacht, so dass ich gezwungen war, eine Tüte bei Aldi zu kaufen.

Es gab nur jene in Papierform. Dünn und wirken nicht gerade robust. Aber OK, hab´s ja nicht weit.

Leider setze zu diesem Zeitpunkt ein ungeplanter Sprühregen ein. Aber das wird schon, dacht ich mir. Ist ja nicht weit nach Hause. Nicht mal fünf Minuten.

Aber was soll ich sagen? Nach ca. der Hälfte des Weges riss meine Tüte. Die eine Seite hielt dem Druck nicht mehr stand. Zum Glück nur so, dass ich diese mit beiden Händen gestützt nach Hause bekam.

Memo an mein Hirn: Keinen Beutel bei einsetzenden  Regen vergessen!!!

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Angrillen Gartensaison 2018

Jibbet nichts schönes, als das warme Wetter zu genießen? Doch! Wenn man den Grill anzündet und gemütlich zum Abendbrot eine Bratwurst, nen Hähnchenstück und Brot bekommt.

Die Frauen kümmerten sich um den Salat. *jiami*

Super lecker vom Grill. Allein beim Geruch der angezündeten Briketts steigt meine Vorfreude.

Dieses Jahr neu. Ein kleiner Helfer zum Entfachen!

Zwar könnte man auch einen mit Gas betriebenen Grill nehmen, geht schneller könnte man sagen, aber ich bleibe bei meinem klassischen Grill. Ich mag es, die Kohlen zum Glühen zu bringen und das ganze mit einem Bierchen zu besiegeln.

Das ist für mich Entspannung. Meinen Gästen hat es ebenso gemundet wie mir.

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Abrissarbeiten alte Post in Berlin Spandau

Als Kind kannte ich dieses Objekt sehr gut. Die „alte“ Post Filiale in Berlin Spandau. Getrennter Bereich von Paketannahme und Ausgabe. Viele besetzte Schalter. Ich für meinen Teil verbinde gutes. Aber leider schloss diese Filiale und wechselten in die Spandauer Arcaden, leider!

Zu klein, zu voll und teilen sich den Bereich noch mit der Postbank.

Lange Zeit stand das Gebäude leer, dass das Gelände aber nun genutzt werden soll, finde ich gut.

Blick von der Klosterstraße

Blick von der Ruhlebener Straße

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Meine Halloween 2017 Statistik

Ich glaube ich werde mich als Statist bei „The Walking Dead“ bewerben.

Von 4x Kingeln mussten zwei Kinder weinen und flüchteten. Ich für meinen Teil hatte meinen Spaß. OK, vielleicht doch etwas übertrieben bei U7?

  • nach dem Klingeln Psycho Schrei (Box stand draußen versteckt)
  • dann öffnete ein Zombie
  • und gab selbst noch Laute von sich

Kommentar von meinem Sohn, als wir draußen seinen Freund aufsuchten: „Du hast nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Würde sagen, alles richtig gemacht. 🙂

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

siehe auch

Icke zu Halloween

 

Icke zu Halloween

Mich dürstet es nach  Menschenfleisch… die Kinderlein können ruhig kommen. 😀

Eine einfache Halloween Zombie-Maske von Amazon und ein paar ausrangierte Klamotten und et voila… fertig ist ein einfaches Halloween Kostüm. Mir jefällt´s.

Die folgenden Bilder wurden mit Picasa verändert.

Effekt: Holga

Maske bei Amazon kaufen >>>

Originalbilder

Aufgenommen  mit meinem Huawei P10.

Mehr zum Thema Halloween >>>

siehe auch

Meine Halloween 2017 Statistik

 

Einfacherer und leckerer Nudelauflauf – gelingt immer

Bei Chefkoch.de hole ich mir gerne Inspirationen. Diesmal ein leckerer Nudelauflauf. Simpel und schnell ist er gemacht.

Dieser Auflauf schmeckte sogar meinem Sohn und er wollte am Folgetag die Reste zum Frühstück. Zum Glück war genug da, denn mittags und abends gab es weiterhin Reste.

Mit persönlich schmeckt er am besten frisch aus dem Ofen. Am nächsten Tag verliert er an Aroma.

Einfacherer und leckerer Nudelauflauf – gelingt immer weiterlesen

Waldspaziergang am Tag der Deutschen Einheit

Einige redeten, manche feierten und ich war im Wald. Wetter war zwar feucht nass fröhlich, aber die Luft herrlich. Der Wald um Brieselang ist immer eine kleine Reise wert.

Meinen Weg kreuzten diverse Mistkäfer.

Dieser kleine Kerl lag hilflos auf dem Rücken.

Natürlich habe ich ihm nach dem Foto wieder auf die Beine geholfen.

Pilze waren auch reichlich vorhanden.

Nur kenne ich mich mit denen zu wenig aus um welche zu sammeln. Das Risiko falsche zu ernten ist mir zu hoch.

Aufgenommen mit meinem neuen Huawei P10.