Erste Spiel mit den Maya #1 – New Frontier Pass (Civ VI)

Nachdem die Maja für die neue DCL Reihe New Frontiert Pass angekündigt worden sind, durfte ich heute das neue Volk in der PC Version anspielen. Meine neuen Eindrücke und Erlebnisse habe ich hier festgehalten.

Siehe auch Ersteindruck Maja >>>

 

Der Startbildschirm hat sich etwas verändert

Der Startbildschirm hat sich etwas verändert

 

Meine Startbedingungen

Meine Startbedingungen

 

Die Karten- und Spielkennung

Die Karten- und Spielkennung

 

Random Seed-Spiel: 255842996
Random Seed-Karte: 255842997

 

Hier wählte ich die Urzeit und natürlich den Apokalypsen-Modus. Die Urzeit Map versprach unvorhersehbares Gelände mit Vulkanen. Damit wir viel besiedeln können, ist der Meeresstand niedrig und das Klima Feucht und Heiß. Denn wir wollen nur alte Völker spielen.

 

Schwierigkeitsgrad: Kaiser

 

Dazu zählen:

  • Maja (Wir)
  • Maori (Kupe)
  • Azteken (Montezuma)
  • Zulus (Montezuma)
  • Nubien (Amanitore)
  • Mapuche (Lautaro)
  • Khmer (Jayarvarman VII)

 

Unser Anfangsgebiet

Unser Anfangsgebiet

 

Es ist sehr sumpfig. Ich bin gespannt, wie sich dort unsere Hauptstadt Wak Kab’Nal dort machen wird. Ich tippe mal, es wird recht schnell eine große Stadt, so dass ich mit der Anehmlichkeit aufpassen muss.

 

Neue Ressource entdeckt – Mais

Neue Ressource entdeckt - Mais

 

Es brennt

Es brennt

 

Der neue Apokalypse-Modus bringt gleich zum Anfang Spannung ins Spiel. Zum Glück konnte sich mein Späher rechtzeitig in Sicherheit bringen. Der Sumpf in Richtung Hauptstadt wird hoffentlich nicht in Flammen aufgehen.

 

Wald nachgewachsen

 

Nach einem Waldbrand müssen die Wälder erst wieder nachwachsen.

 

Hat sich das Aussehen der Späher verändert?

Hat sich das Aussehen der Späher verändert?

 

Bin mir gerade nicht sicher!

 

Die vorrübegehende Stadtplanung

Die vorrübegehende Stadtplanung

 

Natürlich alle Städte mit maximal 6 Feldern Abstand. Nur so profitieren wir von den Sonderfähigkeiten der Maja.

 

Majas bekommen auf Bauernhöfen ein Gold extra und einen zusätzlichen Wohnraum.

 

Majas bekommen auf Bauernhöfen ein Gold extra und einen zusätzlichen Wohnraum.

 

2640 v. Chr. – Wir sind im Norden auf Kupe und den Maori gestoßen

2640 v. Chr. - Wir sind im Norden auf Kupe und den Maori gestoßen

 

1040 v. Chr. – Zwischenstand Runde 1040

1040 v. Chr. Zwischenstand Runde 1040

 

Drei Städte

  • Wak Kab’Nal
  • Palenque
  • El Mirador

 

Der nahe Vulkan nahe der Hauptstadt tobt

Der nahe Vulkan tobt nahe der Hauptstadt

 

Zum Glück ist Gouverneurin Liang dort etabliert und hat bereits die Beförderung „Verstärktes Material“. Somit blieb alles heile.

 

Verdammt, die Barbaren haben schon Armbrustschützen

Verdammt, die Barbaren haben schon Armbrustschützen

 

Ich habe gerade das Bogenschießen erfunden, aber auch nur, damit ich die Schleuderschützen, die schneller gebaut werden, schnell upgraden kann. Mal schauen, ob mein kleiner Schwertkämpfer da oben klar kommt.

 

 

Er wird es vermutlich nicht überleben!

 

Nach einem Vulkanausbruch sind die Barbaren stark angeschlagen

Nach einem Vulkanausbruch sind die Barbaren stark angeschlagen

 

Und die Hul’che werden sich für die Schwertkämpfer rächen. *muah*

Wir sind jetzt im Jahre 225 v. Chr. und bisher sind wir nur auf ein anderes Volk gestoßen. Die Karte ist echt mal was anderes und ich bin schon gespannt, wie es in Teil 2 weiter gehen wird.

Veröffentlicht in 2020, CIV VI und verschlagwortet mit , , , .

3 Kommentare

  1. Pingback: Erste Spiel mit den Maya #2 - New Frontier Pass (Civ VI) * Der Kohli Blog

  2. Pingback: Erste Spiel mit den Maya #4 - New Frontier Pass (Civ VI) * Der Kohli Blog

  3. Pingback: Erste Spiel mit den Maya #3 - New Frontier Pass (Civ VI) * Der Kohli Blog

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.