Drachenkopf aus Pappmasche

Wenn ich nicht so ein „Bastel-Muffel“ wäre, hätte ich recht Lust, mich an einen solchen Drachenkopf zu wagen. Warum eigentlich nicht? 🙂

Zur Info: Pappmaché bzw. Pappmaschee ist ein Gemisch aus Papier und einem Bindemittel, meist Kleister, aus dem sich leichte, stabile, relativ große und verhältnismäßig billige Plastiken, Skulpturen oder Masken gestalten lassen.  Für die Herstellung werden in Stücke gerissenes Papier und Kleister zu einem zähen Brei vermischt. Nach der Trocknung erhält dieser Brei eine gewisse Festigkeit. Pappmaché eignet sich daher gut zum Modellieren, braucht aber recht lang zum Trocknen und schwindet stark.

 

Hier ein Turorial von GourmetPaperMache

Posted in 2016, Hobby & Spielen and tagged , , .