Die erste Woche mit Murkel und Happy

Am 6. November 2019 zogen Happy & Murkel bei uns ein. Bis dato verbrachten sie ihre Zeit im Tierheim Falkensee. Sie wurde im Wohnzimmer aus ihren Transportboxen gelassen und haben dort auch die ersten 24 Stunden verbracht. Allerdings zeigte es sich schnell, dass besonders Happy nicht in diesem Zimmer verweilen wollte. Jeder Gang aus dem Zimmer wurde zu einer Tortur. Denn Happy nutzte jede Gelegenheit zur weiteren Erkundung.

 

Die erste Woche mit Murkel und Happy

 

So wurde der damalige Zeitplan beiseite geworfen und beide durften recht schnell das gesamte Haus erkunden. Es ging auch alles reibungslos vonstatten. Zum Glück!

Das Katzenklo wurde sofort angenommen, der Katzenbaum war eine Zuflucht und beim Fressen gab es keinerlei Komplikationen. Jeder fraß aus seinem eigenem Napf. OK, wenn einer das Feld räumte, so wurde auch gerne mal vom anderen Napf genascht! *hihi* Würde ich nicht anders machen.

 

Auffällig ist deren Gefräßigkeit. Ich habe manchmal den Eindruck, sie bekämen nichts zu futtern. Aber… sie bekommen täglich jeder 300g Nassfutter und zwischendurch mal nen Leckerli. Aber trotzdem… gehe ich in die Küche, werden meine Beine umgarnt wie sonst was. Es könnte ja doch noch mal was abfallen. 🙂

 

Happy futtert Kohlrabi

 

Bei Happy hielt meine Freundin einfach mal nen Stück Kohlrabi hin und wir konnten es kaum glauben. Ratz fatz war das Gemüse weg. Hätte nicht gedacht, dass Kohlrabi bei Katzen ankommt.

 

Auch sind beide, gerade zu den Abendstunden, sehr schmusig. Arbeiten am PC ist dann, optimalerweise, meist nur mit ner Katze auf dem Schoß möglich oder aber schlimmer, sie tänzeln vor dem Monitor und auf der Tastatur umher.

Aber alles in allem ist es sehr schön, dass wieder Leben in der Bude ist.

 

Bildergalerie

Posted in 2019, Unsere tierische Familie and tagged , , .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.