Archiv der Kategorie: Kohli

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Bei dem sogenannten Buchsbaumzünsler handelt es sich um einen Schmetterling, welcher ursprünglich aus Asien stammt. In Deutschland ist er bei Gartenbesitzern und Pflanzenzüchtern besonders deshalb unbeliebt, weil er für die heimische Flora eine ernstzunehmende Bedrohung darstellt.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Der Buchsbaumzünsler – ein Insekt mit vielen Facetten

Der ostasiatische Kleinschmetterling lebt erst seit der Mitte des 21. Jahrhunderts in Europa, nachdem er aus dem asiatischen Raum durch den Import von Lebensmitteln und Pflanzen per Schiff eingeschleppt wurde. Vor allem im Stadium der Raupe kann das äußerlich eher unscheinbare Insekt den Buchsbäumen großen Schaden zufügen – daher kommt auch der Name des Tieres.

Die Raupen werden bis zu maximal fünf Zentimeter lang und weisen eine gelbgrüne Färbung auf. Manche Exemplare sind dunkelgrün. Sie haben schwarze sowie weiße Streifen und auffällige weiße Punkte, aus welchen dicke, helle Borsten wachsen.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Der Kopf der Raupen ist weiß. Erwachsene Buchsbaumzünsler erreichen eine Flügelspannweite von maximal 45 Millimeter. Der vordere Teil von einem Buchsbaumzünsler ist in der Regel weiß mit einem braunen Rand an den Säumen. Ungefähr in der Mitte des Körpers befindet sich ein heller Fleck in der Form eines Halbmondes.

Die Verbreitung des Buchsbaumzünslers

Ursprünglich kommt der Buchsbaumzünsler aus den Ländern Japan, China, Indien und Korea. Aufgrund des internationalen Handels lebt er inzwischen jedoch auch in zahlreiche europäischen Ländern, wie Frankreich, Holland und Österreich. In Deutschland wurde er im Jahr 2006 zum ersten Mal gesehen. Auch in der benachbarten Schweiz breitet sich der Buchsbaumzünsler seit 2012 rasend schnell aus.

Lebensweise des Kleinschmetterlings

Der Buchsbaumzünsler sitzt gerne auf der glatten Unterseite verschiedener Blattarten. In der Regel handelt es sich bei diesen Gewächsen allerdings nicht um Buchsbäume. Da der Buchsbaumzünsler nicht nur ein sehr geübter, sondern auch ein besonders schneller Flieger ist, können natürliche Fressfeinde den kleinen Schmetterling nur schwer fangen – ebenso wie Menschen. Weibliche Buchsbaumzünsler leben gerade einmal rund acht Tage und suchen während dieser kurzen Lebensdauer ganz gezielt nach Buchsbäumen, in welchen sie ihre Eier ablegen können.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
links ist schon deutlich der Befall von Weitem zu erkennen

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Gut geschützt überwintern die kleinen Raupen, welche in der Folge dieser Eiablage entstehen, zwischen Blättern und in feinen Ritze der Borke. Sie bauen sich spezielle Verstecke aus diesen Blättern, indem sie die Pflanzen verkleben und entsprechend formen. Hierzu ist eine ganz bestimmte Fähigkeit der Raupen besonders nützlich: Sie können feine Fäden produzieren. Falls Bedarf zu einer schnellen Flucht besteht, lassen sich die Tiere an diesen Fäden einfach in Richtung Boden herab.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
durch Schütteln fielen viele herab und blieben in einem Spinnennest hängen
Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien
Reste in der Schubkarre

Bis zur endgültigen Verpuppung durchlaufen die grünen Raupen sechs, manchmal sogar sieben verschiedene Entwicklungsstadien. Während dieser Phase werden sie dem erwachsenen Buchsbaumzünsler in ihrem Aussehen immer ähnlicher – bis sie schließlich zum Schmetterling werden. Die Verpuppung findet zumeist zwischen den Monaten März und April statt. Genau zu dieser Zeit verursacht der Buchsbaumzünsler den gefürchteten Kahlfraß an den Buchsbäumen.

Wie giftig ist der Buchsbaumzünsler wirklich?

Inzwischen ist bekannt, dass der Buchsbaumzünsler während seines Daseins als Larve mindestens 70 verschiedene Gifte aus den Buchsbäumen zieht. Aufgrund dieser Gifte werden die kleinen Tiere für Fressfeinde unattraktiv und bleiben infolge dessen verschont. Ausnahmen bestätigen allerdings auch hier die Regel: Es kommt hin und wieder vor, dass heimische Singvögel die giftigen Raupen an ihre Jungen verfüttern oder die Raupen selbst verspeisen.

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Wie kann der Buchsbaumzünsler effektiv bekämpft werden?

Vorsorge ist in diesem Fall besonders wichtig. Spätestens ab März sollten die Buchsbäume auf den Befall durch den Buchsbaumzünsler untersucht werden. Zudem können spezielle Spritzmittel eingesetzt werden – diese sollten allerdings möglichst zeitnah und mit ausreichendem Druck verwendet werden. Wirkungsvolle Präparate gibt es in jedem gut sortierten Fachmarkt für Landwirtschaft oder in Läden für Gartenbedarf. Besonders häufig kommen die Stoffe Thiacloprid sowie Acetamiprid zum Einsatz. Auch Pheromon- bzw. Lichtfallen helfen effektiv gegen den Befall durch die Buchsbaumzünsler. Außerdem können Gartenbesitzer den Schmetterling mit einem Hochdruckstrahler von den Bäumen holen.

Verzicht auf Buchsbaum im eigenen Garten

Freundschaft sah keinen anderen Ausweg als ihren geliebten Buchsbaum zu verbrennen!

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Bilder wurden aufgenommen mit meinem Huawei P10. Bearbeitet mit Google Picasa.

Bildergalerie

Buchsbaumzünsler – der Schädling aus Asien

Diese und weitere Bilder liegen auch in Kohlis Bildergalerie vor >>>

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Griechenlands Insel Kos gehört zu den schönsten Urlaubsinseln der Dodekanes. Bekannt für ihre traumhaften Strände, kannst du rund um die gleichnamige Inselhauptstadt eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten entdecken. Mehr als die Hälfte der Insulaner lebt in der quirligen Hafenstadt. Als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum ist Kos zugleich größter Inselort und touristischer Mittelpunkt.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Kos-Stadt ist reich an Geschichte, die du heute in antiken Monumenten und mittelalterlichen Burgen, byzantinischen Kirchen und osmanischen Moscheen erleben kannst.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair

In den beschaulichen Gassen mit kleinen Boutiquen und gemütlichen Tavernen lässt du den Alltag schnell hinter dir. Um Kos zu erkunden, eignet sich der Mandráki Hafen als Ausgangspunkt.

Kos-Stadt: Malerische Inselhauptstadt mit orientalischem Flair weiterlesen

Amselnest in der Garage 2010

Was kann geschehen, wenn das Garagentor mal nicht geschlossen wird? Richtig! Ein Amselpärchen könnte die Gelegenheit nutzen und das gelagerte Holz als geeignete Brutstätte ansehen.

So kam es auch. Ich staunte nicht schlecht, als ich eines Tages, es war der 1. Juli 2010, die Garage betrat.

Eine Amsel in einem Nest auf meinem Holz starrte mich an und ich die Amsel.

Amselnest in der Garage 20120

Ein paar Eier lagen auch schon darin und wurden eifrig gehütet. Keine Scheu, nur Vorsicht ihrerseits und dem Männchen, welches damit beschäftigt war, Futter heranzuschaffen. Warum kommt mir das nur bekannt vor? 😀

Das Garagentor verschlossen wir zwar, aber dafür blieben die vergitterten Garagenfenster geöffnet, so dass sich das Pärchen weiterhin versorgen konnte.

Jedenfalls verstrichen die Tage und die ersten Amselchen waren geschlüpft. Anfänglich noch im Nest sitzend.

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120 Amselnest in der Garage 20120 Amselnest in der Garage 20120

Mr. Amsel hatte gut zu tun

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120

Aber es dauerte nicht lange, da wurden auch gerne mal Halter vom Garagentor genutzt.

Amselnest in der Garage 20120

Amselnest in der Garage 20120

Eines Tages geschah es, dann war der Fluchtinstinkt doch wieder geweckt, obwohl man jetzt schon ne Weile aneinander gewöhnt war.

Da wir viele Amseln in der Gegend haben, denke ich, dass sich bestimmt einer der Garagenjungs oder -Mädels mit darunter befindet. 🙂

Amselnest in der Garage 20120

Ende gut, alles gut!

Bilder wurden mit der Medion MD86308 aufgenommen und mit Google Picasa bearbeitet.

rechts vor links, ist das denn so schwer?

Immer wieder ist zu beobachten, dass Autofahrer recht zügig an einer „rechts vor links“ Einmündung vorbeiziehen, ohne das ein Blick nach rechts erkennbar gewesen wäre.

Bisher nahm ich dies nur kurz wahr und dachte, zum Glück kam da keiner.

Heute morgen, es war kurz vor halb acht, sah ich bereits ein vorfahrtberechtigtes Fahrzeug die Straße entlang fahren. Ich lief weiter und sah eine Mutter und ihr Kind auf einem Fahrrad, die sich dieser Einmündung näherten.

rechts vor links, ist das denn so schwer?

Aber dann sah ich auch ein weiteres Fahrzeug, welches, so wie die Radfahrer, sich der Einmündung näherte. Nun setze dieses zum Überholen an, zog vorbei und missachtete die Vorfahrt des von rechts kommenden, der gerade in diesem Moment die Einmündung erreichte.

Es passierte zum Glück nichts, aber im Kopf hatte ich schon den Crash gesehen und machte mir Gedanken, dass den Radfahrern nichts passierte.

Mir stellen sich zwei Fragen:

  1. Warum überholt man kurz vor einer rechts-vor-links Einmündung?
  2. Kennen einige diese Vorfahrtsregel nicht?

Sollte letzteres zutreffen, dann ist diese Personen eine echte Gefahr im Straßenverkehr. Eine fahrende Waffe mit (leider) einem Führerschein.

Aber ich hoffe inständig, dass es sich um eine Unachtsamkeit handelte, die jedem mal passieren kann. Auch ich bin da nicht perfekt, bin aber auf jeden Fall ruhiger geworden.

Mein Appell an die Autofahrer: „Safety first“

Und nein, ich habe das Kennzeichen und den Fahrer nicht erkannt. Die Situation ging recht schnell vonstatten und meine Gedanken gingen in Richtung Radfahrer.

Frisch gestrichene Wartehäuschen der Deutschen Bahn am Bahnhof Brieselang

Vor einer Woche sah ich nicht recht. Wurden tatsächlich die Versüften Wartehäuschen am Bahnhof Brieselang gestrichen?

Frisch gestrichene Wartehäuschen der Deutschen Bahn am Bahnhof Brieselang

Klasse! Find ich mega. Der gesamte Bereich ist sonst mit Graffitis überzogen und verunstaltet.

Aber wird das auch so bleiben? Meist laden diese sauberen Stellen  zu erneuten Attentate ein.

Jedenfalls hält die Sauberkeit schon ein paar Tage  an und ein weiteres Wartehäuschen wurde gestrichen.

Ich berichte, sollten sich Verunreinigung bemerkbar gemacht haben.

Der Standard ist/ war dieser…

Frisch gestrichene Wartehäuschen der Deutschen Bahn am Bahnhof Brieselang

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung – Berlin Tegeler Seeterrassen

Am Sonntag dem 2. September 2018 besuchten wir die Lego Ausstellung in Berlin-Tegel.

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die Berliner Steinkultur präsentierte auf ca. 600 m² phantastische Lego Objekte. Zu bestaunen gab es z.B. Berlin um 1920, eine Zwergenmine, Mittelalterstadt und vieles mehr.

Es wurden laut Veranstalter 1.016.000 Steine verbaut.

Ein kleines Einführungsvideo

Meine persönlichen Highlights habe ich fototechnisch festgehalten:

Meine persönliche #1 der Platten

Ein Nachbau Berlin um 1920 – Bahnhof Wittenbergplatz; samt dem Kaufhaus des Westens (KDW)

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen  Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Das KDW

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Zwergenmine

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung - Berlin Tegeler Seeterrassen

 

Die SteineWAHN! 2018 Lego Ausstellung – Berlin Tegeler Seeterrassen weiterlesen

1&1 – als langjähriger Kunde „verarscht“ worden?

Einleitung

Auch wenn ich eingangs etwas sauer und aufgebracht meinen Beitrag schildere, am Ende wurde doch alles Gut. 🙂

Aber lest meine kleine Geschichte selbst…

 

Tja 1&1… bei der letzten Beratung bin ich wohl von einem Unwissenden sehr schlecht beraten worden.

Seit nunmehr über 15 Jahren bin ich eigentlich zufriedener Kunde bei 1&1. Habe einige Handy- , DSL & TV Verträge und diverse Webhosting Pakete.

Was war da los?

Vor meinem Urlaub, es war im Juli 2017, wollte ich schauen, was ich so an Optionen bei einer Vertragsverlängerung (DSL/ TV) habe. Leider konnte ich es online nicht einsehen und wurde auf den telefonischen Kundendienst hingewiesen.

Ich hatte mich schon gewundert. Ging doch sonst ja auch.

Jedenfalls rief ich dort an und bekam einen netten und sympatischen Berater. Zum Glück kein Call Center Standard, wo ich die meisten in ihrem gesprochenen Deutsch eh kaum verstehe.

Bei Ihnen gar kein Problem! Ich biete Ihnen einen neuen Router und  ein neues  Mediagerät für den TV-Empfang.

Dazu zwei kostenlose Handykarten mit je einem GB Datenvolumen.

Boah, dacht ich. Ist ja mal geil. Gesagt, getan. Ich stimmte der Verlängerung zu.

Der erste Schreck kam dann in den folgenden EMails. Die Karten waren nicht kostenlos. Sie wurden mit je 4,99 € berechnet. Ein Anruf bei der Hotline ergab, dass es gar keine kostenlose Angebote für Datenvolumen gibt.

Aber dieser Part war auch nicht so tragisch. Die Kartenverträge konnten sogleich storniert werden.

Der eigentliche Schock war dann, als ich das neue Mediagerät (1&1 TV Box) an meinen Fernseher angeschlossen hatte. Ich wunderte mich schon über die Mail mit dem Schaltungstermin, denn ich war doch bereits für den TV Empfang geschaltet.

Egal! Angeschlossen… es lief. Wunderbar. Komisch. Mein Altgerät im oberen Stockwerk geht ja nicht mehr. Hmh, vielleicht muss ich das alte Hauptgerät anschließen, damit der kleine Bruder wieder geht.

1&1 - als langjähriger Kunde "verarscht" worden?

Getan. Hauptgerät geht auch nicht. Warum?

Anruf bei der Hotline. Einigen Berater mein Problem geschildert, denn man wurde ja weitergeleitet und irgendwie reden die nicht untereinander.

Die letzte konnte (wollte?) mir nicht helfen, denn irgendwie konnte sie meine Verträge nicht einsehen.

Sie bat mich morgen anzurufen bzw. ich bat darum, dass man mich zurückruft. Das geschah aber nicht.

Ich am nächsten Tag wieder zum Hörer gegriffen. Natürlich musste ich wieder mein Problem mehrmals schildern, bis ich beim entsprechenden Berater war.

Ergebnis war dann, dass die Verträge mit der Telekom ausliefen und ich auf Digital umgestellt worden bin.

Digital? Hatte ich nicht bereits digitales Fernsehen? Schon, aber irgendwie anders. Ich hab´s nicht verstanden.

Jedenfalls funktionieren daher die Altgeräte nicht mehr. Jetzt habe ich ein neues Gerät und zwei Altgeräte die nicht mehr gehen, toll! Sie konnte mein Ärgernis zwar verstehen, helfen konnte sie mir aber  nicht.

Aber warum wurde ich darüber nicht vorher informiert? Ja, dass hätte man eigentlich tun sollen, so Aussage der Hotline.

Na dann möchte ich zurück wechseln. Nein, das geht leider auch nicht.

Wie sieht es mit einer Entschädigung aus? Da muss ich sie weiter verbinden.

Klasse… die Story zum Xten Male erklären.

Aber auch das stand ich durch und netterweise bot  mir der Berater ein Zweitgerät zum unschlagbaren Preis von 120,- € an. Sauer schlug ich das Angebot aus.

Aber hey… ich kann ja zusätzlich die 1&1 App nutzen. Echt super. Das macht es doch wieder weg, dass ich zwei Geräte in die Tonne treten kann. Zumal ich eines erst im letzten Jahr über den 1&1 Shop bezog. Klasse 1&1.

Und richtig klasse ist, dass manche Sendungen, wie z.b. ein Tom & Jerry Film, aus lizenzrechtlichen Gründen nicht aufgenommen werden dürfen.

Auch kann die Werbung bei manchen Aufnahmen nicht mehr vorgespult werden. Das ging wenigstens bei den Altgeräten, wenn ich kein HD nutze. Eine echt gute Verbesserung.

Danke, danke 1&1.

PS: Mittlerweile kam noch etwas hinzu. Ich wollte meine 1&1 Notebook Flat kündigen. Laufzeit betrug etwa noch ein Jahr. Ich hatte es bereits online gekündigt, es musste nur noch telefonisch bestätigt werden.

Genau das sprach ich bei jenem Berater an, der mir das hier alles einbrockte. Auch hier wohl alles kein Problem. Ich kann den Vertrag gleich auf Null setzen, läuft dann zwei Jahre so weiter.

Klasse Idee, nur kam es so nicht. Leider sind die 14 Tage verstrichen. Hatte es leider zu spät gemerkt. Statt 2 GB sind es nur noch 1 GB Datenvolumen und die Laufzeit beträgt wieder zwei Jahre. Hurra!!!

Ach ja und meine Karte geht auch nicht, denke ich brauche eine neue. Aber darum kümmere ich mich später. Keine Lust derzeit die Hotline zu kontaktieren. 🙁

Fazit

Ich denke nun wird es Zeit, 1&1 in zwei Jahren den Rücken zu kehren. So schlecht wurde ich noch nie beraten.

Update 29.08.2018

Ich hatte heute eine Nachricht via Facebook von 1&1 erhalten, nachdem ich auf meinen Erfahrungsbericht auf dieser Blogseite verwies:

Hallo René Kohl, nachdem ich mir Ihren Artikel und Ihre private Nachricht angenommen habe, kann ich Ihre Verärgerung vollstens nachvollziehen.
 
Ich habe mich für Sie informiert und möchte Ihnen meine Lösung sehr gerne präsentieren.
Nennen Sie mir dafür bitte ein Zeitfenster, indem ich Sie erreichen kann. Wäre dies sogar heute noch bis 16:30 Uhr möglich? Gerne auch am Donnerstag zwischen 09:30 Uhr – 16:30 Uhr.
 
Es ist definitiv nicht in unserem Interesse, Sie als langjährigen Kunden zu verlieren.
 
Daher freue ich mich auf Ihre Nachricht. Teilen Sie mir außerdem noch bitte Ihre Telefonnummer, auf der ich Sie am besten erreichen kann, mit.
 
Viele Grüße aus Montabaur Sven, 1&1
Ich bin gespannt auf morgen. 🙂

Update 30.8.2018

Heute rief mich wie vereinbart und pünktlich eine sehr freundliche Mitarbeiterin von 1&1 an. Sie faste die Problematik nochmal zusammen und bot mir an, dass die Notebook Flat gekündigt wird und ich einen kostenlosen 1&1 Mediacenter erhalte. Kurz und bündig auf den Punkt gebracht, so mag ich das und mehr wollte ich auch persönlich nicht erreichen.
Ich wäre auch bereit gewesen, eine kleine Zuzahlung zu leisten, aber so gefällt es mir natürlich noch besser. 🙂
 
Hier eine kleine Zusammenfassung Ihrer anschließenden Facebook Nachricht:
 
Hallo René Kohl, vielen Dank für das Gespräch.
 
Wie besprochen habe ich die 1&1 Tablet- & Notebook-Flat zum 03.09.2018 gekündigt.
 
Das 1&1 Mediacenter erhalten Sie in den nächsten Tagen.
Super, dass wir eine gemeinsame Lösung gefunden haben.
Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
 
Viele Grüße Catrin, 1&1
 

Fazit Fazit 🙂

Es ist wieder alles im Lot und ich werde mit Sicherheit weiterhin Kunde bei 1&1 bleiben. Abgesehen von diesem Vorfall hatte ich selten Probleme.
Die Zuverlässigkeit von meiner DSL Leitung ist enorm. Mit meiner damaligen Sat-Anlage hatte ich öfter TV-Ausfälle, gerade bei schlechten Wetterverhältnissen.

Japanische Verhältnisse bei der Deutschen Bahn?

Deutsche Bahn, soll ich doch zum Auto greifen?

Japanische Verhältnisse bei der Deutschen Bahn?

Über die Zustände bei der  Bahn hatte ich bereits im Mai 2018 berichtet.

Sich fühlen wie eine Ölsardine, geht das? Die Bahn macht´s möglich!

Aber es gibt immer eine Steigerung. Mittlerweile denke ich, die Bahn kann neue Stellen schaffen. Wir brauchen „Stopfer“ wie in Japan.

Es war der 20. August 2018. Ende der Ferien, ein Montag! Ein „Kurz-Zug“ erreichte den Bahnhof Brieselang. Viele Pendler auf dem Bahnsteig . Die im hinteren Bereich bereits auf dem Weg in den mittleren Teil vom Bahnhof.

Zug stark gefüllt. Es folgte Finkenkrug und dann Falkensee. Bis zur Tür gefüllt. Gänge voll. Weiter ging es über Seegefeld und dann Albrechtshof. Ich konnte es leider nicht sehen, aber erfahrungsgemäß warten dort ebenfalls viele Pendler. Ob jemand es jemand in den Zug schaffte?

Das Ein- und Aussteigen in Berlin-Spandau dauerte ganze sechs Minuten. Alle kamen dennoch nicht mit. Ganz ehrlich, ich wäre da auch nicht eingestiegen. Ich hatte schon Mühen, aus den Zug zu kommen.

Japanische Verhältnisse bei der Deutschen Bahn?
Ankunft 7:59 – Abfahrt 08:05

Ein Mann, der sich lautstark darüber empörte nicht in den Zug zu kommen schaffte es dann doch irgendwie an anderer Stelle.

Auf Kuscheltour mit lauter fremden Menschen? Einige davon unwissend über körperliche Pflege. Vielleicht auch mit Magen-Darm-Problemen. Alles schon erlebt, wenn die Luft um ein herum noch stinkiger wird.

Sonnenblume 2018

In diesem Jahr hatte ich keine Ambitionen Sonnenblumen im Garten zu sähen. Aber warum erblühten so viele?

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Das ganze Geheimnis ist, dass ich unsere heimischen Wildvögel mit Futter versorge. Anscheinend haben diese aber keine Manieren und werfen nicht gebrauchtes Futter ungezügelt umher. Da fliegt vieles auch daneben.

Das Ergebnis sind viele schöne Sonnenblumen ab den folgenden Frühjahr. 🙂

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018 Sonnenblume 2018

Die ansässigen Bienen und Hummeln freuts. Total bedeckt mit Blütenstaub. Herrlich!

Sonnenblume 2018

Sonnenblume 2018

Aufgenommen mit meinem Huawei P10 und mit Google Picasa überarbeitet.

siehe auch

Sonnenblume 2018 mit Photo Lab Pro überarbeitet

Winter in Brieselang 2010

Mal wieder was aus der Rubrik alte Fotos von der Platte. Diesmal noch Winterbilder aus Brieselang. 2010 lag echt viel Schnee. Wenn man das so mit den folgenden Jahren vergleicht, hat es meiner Meinung nach nachgelassen.

Winter in Brieselang 2010

Winter in Brieselang 2010

Ganze 17cm mit nur einer Schneeladung. Toll! Ausgenommen das darauffolgende Schneeschippen. 🙂 Wer braucht schon ein Fitnessstudio, wenn man Schnee vor der Einfahrt hat? 

Winter in Brieselang 2010

Winter in Brieselang 2010 Winter in Brieselang 2010 Winter in Brieselang 2010

Sie könnte man sich auch weiße Weihnachten vorstellen. Fast so wie im Süden, wenn dort die Skisaison beginnt.

Winter in Brieselang 2010

Damals gehörte mir der hintere Teil vom Grundstück noch nicht und war Brachland. Ab dem Grill war Schluss.

Winter in Brieselang 2010

Winter in Brieselang 2010 Winter in Brieselang 2010 Winter in Brieselang 2010

Winter in Brieselang 2010

Wer besuchte uns wohl auf der Terrasse? Ich tippe mal die Vogelschar auf Körnersuche. 🙂

Hmh… Winter… ach… 2014 war auch toll… total vergessen…

https://www.kohli.blog/winter-dezember-2014

Frühlingserwachen 2018

Zwar nicht mehr ganz so aktuell, aber diese Bilder lagen noch auf der Platte. 🙂

Frühlingserwachen 2018: „Oh Du schöne Frühlingszeit.

Der Kirschbaum in seiner vollen Blüte. Leider ist diese Zeit viel zu kurz. Allerdings kommen danach leckere Kirschen und diese waren sehr zahlreich.

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018 Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018 Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018 

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Wen mein Bodendecker blüht, sieht er einfach phantastisch aus. Mit wenigen Exemplaren angefangen und nun hat er sich schon gut ausgebreitet.

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Frühblüher im Zwiebelbeet beim Schmetterlingsflieder (Gewöhnlicher Sommerflieder, Buddleja). Davon kann man nie genug haben.

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018 Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Die Erdbeerpflanzen lieferten eine tolle Ernte und mit dem Morgentau einfach ein toller Anblick. Geschmacklich nicht verwässert und aromatisch. Die Supermarkt Dinger können die einfach nicht mithalten.

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018 Kohlis Garten - Frühlingserwachen - Brieselang - 2018

Und zum Abschluss nochmal die Pracht des wunderbaren Kirschbaums. Dieses Jahr erbrachte dieser Baum über 10 Kg an leckeren Früchten ein.

Natürlich musste viel verteilt werden und Opa sei Dank, hat er die Ernte durchgeführt. Mit viel Geduld und Ehrgeiz. Danke Opa!

Frühlingserwachen 2018

Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow – Dein cooler indoor Garten

Der Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow ist formschön und praktisch. Hatte ihn durch Zufall auf einer Facebook Werbung gesehen und war gleich angetan.

Mit ihm lassen sich Kräuter, Salate, Blumen sowie frisches Gemüse und vieles mehr anpflanzen.

Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow - Dein cooler indoor Garten

Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow - Dein cooler indoor Garten Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow - Dein cooler indoor Garten

Dieser intelligente Countertop-Garten sorgt nur mit Wasser für ein natürliches Wachstum der Pflanzen. Das beste der Natur in Deinem Zuhause.

Miracle-Gro AeroGarden von AeroGrow – Dein cooler indoor Garten weiterlesen

Urlaub Türkei 2003 – Hotel Süray Saray

Ort: Süral Saray Otel Çolaklı Turizm Beldesi, 07600 Manavgat/ Antalya, Türkei

Für mich war es der erste und beste Türkei Urlaub. Ich war danach nochmal in der Gegend, aber es wurde schlechter. Das tut hier jedoch nichts zur Sache.

Tolle Momente, tolle Bilder. Damals mit meiner Olympus C-700 Ultra Zoom. War stolz wie Bolle eine Digicam zu haben. Leider hatte sie auf der Linse einen Kratzer. Das erkennt man hier und da an den Bildern, leider!

Ich beginne mit Bilder vom Hotel und der Umgebung

Dolmus

Strandseite vom Hotel

Kohlis Bier-Lieferung! 🙂

Sich fühlen wie eine Ölsardine, geht das? Die Bahn macht´s möglich!

Du fragtest Dich schon immer wie sich Ölsardinen in der Dose fühlen? Ja?

Na dann empfehle ich Dir eine Tour mit der Deutschen Bahn von Nauen nach Berlin. Egal ob die RB10 oder RB14. Am besten dann, wenn der normale Bürger zur Arbeit muss.

Ich fahre diese Strecke schon seit über 10 Jahren und zahle seitdem immer monatlich und pünktlich meinen Tribut. Aber die Verhältnisse haben sich stetig verschlechtert.

Zugegebener Weise ist die Bahn wieder pünktlicher geworden, aber was die Massen an Passagieren angeht, macht das Bahnfahren so langsam unerträglich.

Wie kann man auf die Idee kommen, einen sowieso immer vollen Zug, durch einen kurzen Zug zur „rush hour“ zu ersetzen? Bereits in Brieselang waren so gut wie keine Plätze mehr vorhanden. Schlimmer wurde es dann ab Finkenkrug. Ab hier war dann so gut wie kein Platz mehr im Gang.

Ab Falkensee hätte man schon einen „Stopfer“ gebrauchen können. Das Einsteigeprozedere nahm etwas Zeit in Anspruch. Menschen fingen an zu diskutieren: „Es geht nicht mehr, es passen keine weiteren Leute in den Zug. Verstehen Sie das nicht?

Wie es die Menschen ab Seegefeld und Albrechtshof schafften in den Zug zu gelangen, bleibt mir immer noch ein Rätzel. Die Luft im Zug warm und stickig.  Warum auch Heizung und Klimaanlage an die Fülle des Zuges anpassen?

Das Austeigen dann in Berlin Spandau eine Tortur. Für mich, der eher gerne Abstand zu anderen Menschen hat (vermutlich die meisten aus), war es sehr stressig seinen Weg im Kuschelkurs zum Ausgang zu finden. Und ich befand mich recht nah an der Tür. Möchte nicht wissen, wie es für weiter hinten gelegene Fahrtgäste war.

Jedenfalls musste ich erst einmal Luft holen und mich entstressen. Da kam mir eine Mini Pizza von Ditsch gerade recht.

Stiegen viele Gäste aus? Eher verhalten, aber dafür wollten um so mehr dazu steigen. Kamen alle mit? Nein!

Die Bahn schafft es also nicht, die arbeitende Bevölkerung angemessen zu befördern. Als ich vor ewig gefühlten Zeiten eine Dokumentation über China (oder Japan, dass weiß ich jetzt nicht mehr so genau) sah, war ich damals froh, dass es bei uns entspannter zugeht. Aber auf genau das Gleiche steuern wir nun zu.

Hat aber auch einen Vorteil! Es werden dann sicherlich Stellen für „Stopfer“ geschaffen, die die Massen in den Zug drücken müssen.

Müssen wir uns nun an die neuen Verhältnisse gewöhnen oder aber wird es die Bahn angehen, ihren Kunden einen angenehmeren Fahrtkomfort zu gewährleisten?

Wünschenswert wäre es und das nicht nur im Fernverkehr!

Zoobesuch 2003

Früher war ich regelmäßig in Zoo´s und Tierparks unterwegs. Ich liebte es einfach, Tiere mit meiner Kamera einzufangen.

kleines YouTube Video zum Zoobesuch

Besonders Vögel und da die Papageien. Tolle Tiere, einfach nur klasse. Ich selber besaß zu diesem Zeitpunkt Wellensittiche und war hin und weg.

Aber wie so oft im Leben, ändern sich Prioritäten und mit der Zeit verblasste das Interesse.

Aber dennoch müssen die Bilder nun raus. Im Archiv entdeckte ich diese tollen Schnappschüsse. Gerade bei den Vogelaufnahmen ist die Qualität nicht ganz so gut, da ich durch die Gitterstäbe fotografierte.

Kohlis Tipp: Immer ganz dicht ran mit der Linse ans Gitter, so verschwimmen die Gitterstäbe und der Fokus liegt mehr auf dem Hintergrund bzw. das zu fotografierende Objekt. Manchmal muss man je nach Beschaffenheit des Käfigs mit Winkel und Abstand spielen.

Leider bekomme ich nicht mehr alle Tiernamen hin, wenn Ihr das Tier kennt, schreibt mir bitte! 🙂

Zoobesuch 2003 weiterlesen