Basilikum

Tomaten ohne Basilikum ist wie Kuchen ohne Zucker, oder? Zusammen mit Tomaten entfaltet er sein unverwechselbares und einzigartiges Aroma. Basilikum ist aber nicht nur eine Gewürz-, sondern auch eine Heilpflanze!

Basilikum

wissenschaftlicher Name: Ocimum basilicum
Pflanzenfamilie: Lippenblütler = Lamiaceae

 

Er stärkt nicht nur die Verdauungsorgane, sondern beruhigt auch die Nerven, lindert Migräne und leistet gute Dienste in der Frauenheilkunde.

 

Basilikum liebt die Wärme und das Sonnenlicht. Ab Juli fängt die Basilikumpflanze an zu blühen. Da der Basilikum in Mitteleuropa einjährig ist, wird er am besten durch Aussaat kultiviert. Er eignet sich sehr gut für den Anbau in Töpfen. Die Samen keimen dann relativ bald innerhalb von einer Woche.

Basilikum erntet man am besten, indem einzelne Blätter nicht abgezupft werdeb, sondern kappt die Triebspitzen.

In der darunterliegenden Blattebene können sich dann nämlich die Seitentriebe entwickeln und zu zwei neuen Triebspitzen heranwachsen. Wenn man auf diese Weise erntet, wird die Pflanzen immer buschiger.

 

Wofür ist Basilikum noch gut?

  • antibakteriell
  • beruhigend
  • harntreibend
  • krampflösend
  • schleimlösend
  • schmerzstillend
  • schweisstreibend
  • tonisierend
  • Fieber
  • Magenschwäche
  • Blähungen
  • darmreinigend
  • Darminfektionen
  • Magenkrämpfe
  • Verstopfung
  • Gicht
  • Blasenentzündung
  • Nervenschwäche
  • Schwindelanfälle
  • Migräne
  • Wechseljahrsbeschwerden
  • Menstruations fördernd
  • Muttermilch fördernd
  • Libido steigernd
  • Hautabschürfungen
  • Hautrisse
  • Schlecht heilende Wunden
  • Insektenstiche

 

Tee

Eine Tasse nach einer Mahlzeit wirkt verdauungsfördernd. Das Nervensystem wird durch Basilikum gestärkt und kann Migräne lindern.

In der Frauenheilkunde kann Basilkum Periodenkrämpfe lindern und unregelmässige Menstruationsblutungen regeln. Auch gegen Wechseljahrsbeschwerden kann Basilikum helfen.

 

Basilikum

 

Tomaten mit Mozarella Käse und Basilikum

Wie in der Überschrift bedarf es nicht mehr an Zutaten. Ich persönlich haue noch gerne Zwiebeln und Knoblauch rauf, gebe etwas Olivenöl hinzu und würze mit Salz & Pfeffer. *jiami*

 

Insektenstiche

Frische zerriebene Blätter helfen bei Insektenstichen. Ebenso ätherisches Öl.

 

Hinweis

In der Schwangerschaft sollten Frauen Basilikum nicht in größeren Mengen zu sich nehmen.

 

Trocknen

Für die Wintermonate kann man Basilikum auch trocknen. Die Pflanzen werden dicht über den Boden abgeschnitten und zu kleinen Bündeln zusammengebunden und an einem schattigen, warmen und trockenen Ort gelagert. Sind sie vollständig getrocknet, einfach kleinscheiden und luftdicht aufbewahren. So bleibt es Aroma erhalten. Können aber mit frischem Basilikum natürlich nicht mithalten.

 

verwendete Bilder auf dieser Seite:

Posted in 2020, Kräuter & Wildpflanzen and tagged , , , , , .

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.