Der Charmante Kundendienst von OPExx Potsdam

OPExx Potsdam – Ich nie wieder!

Am 16. September 2017 erwartete ich eine Lieferung von 1und1. Eigentlich sollte GLS liefern. Aber es kam anders. Es folgt mein Beschwerdebrief an OPExx:

Beschwerde

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich über Ihren Kundendienstmitarbeiter beschweren, mit dem ich am 18.09.2017 zwischen 08:30 Uhr und 09:30 Uhr telefoniert hatte.

Was war passiert?
Ich bestellte über 1und1 ein neues Handy. Als Versand wählte ich einen Wunschtag mit Wunschzeit. Meiner Frau hinterlegte ich eine Vollmacht und meinen Ausweis.

Ihr Fahrer erschien pünktlich und war freundlich. Allerdings händigte er ihr die Sendung nicht aus. Als Grund nannte er, dass er mein altes Mobiltelefon mitnehmen müsste. Er hinterließ einen Zettel mit dem Vermerk, dass ich mich bei OPexx für einen neuen Termin melden sollte.

Der Charmante Kundendienst von OPExx Potsdam

Am Abend telefonierte ich nochmal mit 1und1. Es wurde mir bestätigt, dass es sich um eine ganz „normale“ Lieferung handelte.

Heute rief ich dann unter 0331/740 41 40 an. Zunächst eine freundliche Frau. Sie teilte mir mit, dass sich die Sendung bereits in Zustellung befindet. „Klasse“, antwortete ich, „nur bin ich nicht da. Wozu dann der Zettel, dass ich mich für einen Termin melden soll?“

Sie verstand meinen Unmut und bat mir an, ich könnte auch einen Nachbarn fragen oder die Sendung in Potsdam abholen. Ich legte mit dem Hinweis auf, dass ich mich kümmern muss und mich melden werde. Eine Abholung kam nicht in Betracht.

Wenig später konnte ich tatsächlich einen Nachbarn für die Entgegenahme des Paktes gewinnen. Ich rief erneut an. Diesmal ein Herr. Leider weiß ich seinen Namen nicht mehr. Vielleicht Schulze oder ähnlich, ich weiß es aber nicht mehr. Ich wollte seinen Namen nochmal wissen, aber Ihr Mitarbeiter legte abrupt auf. Aber was war geschehen?

Ich schilderte alles neu und bekam die Antwort, dass das mit dem Nachbarn ja nicht geht. Auch sei es eine „Kann-Sache“. Die Übergabe ohne Tausch des Handys liegt im Ermessen des Fahrers.

Nachdem ich mich grummelig darüber beschwerte, dass mir zuvor die Übergabe an einen Nachbarn angeboten worden ist, wurde ihr Mitarbeiter auch unfreundlicher.

Ich schilderte nochmal, dass der Fehler seitens des Transportunternehmens lag und ich nun gerne meine Sendung hätte. Schließlich hatte ich für den Dienst auch erhöhte Versandkosten.
Er hatte zwischenzeitlich nochmal im System geschaut und berichtet, dass es sich um eine normale Sendung handelte… ergo lag der Fehler beim Fahrer vom Samstag.

Dann wurde er weiter unfreundlich und begründete dies mit, dass ich ja nicht zuhause war. Ich wieder: „Daher war meine Frau zuhause. Mit Vollmacht und Ausweis.“ Er wieder: „Ja, es ist eine Kann-Sache. Der Fahrer muss es nicht!“ Ich langsam ärgerlich, fühlte mich „verkackeiert“. Er: „Ich rufe jetzt den Fahrer an, dass die Sendung nicht ausgeliefert wird“ und legte auf.

Was hatte die Sache mit mir gemacht? Ich war äußerst wütend über Ihren inkompetenten Mitarbeiter.
Nachdem ich meinen Kummer 1und1 schilderte, sah die Welt schon anders aus. Richtig freundliche Kundenberater.

Das Problem konnte zwar zunächst nicht zufriedenstellend geklärt werden, jedoch war der starke Ärger mit Ihrem Mitarbeiter etwas abgebaut.

Jetzt erwarte ich, hoffentlich bald, eine neue Sendung seitens 1und1 und wählte Hermes. Zwar war ich bei der ersten Bestellung erfreut, nicht mit Hermes beliefert zu werden, aber wie es sich zeigt, es gibt immer eine Steigerung. In diesem Fall eine negative.

Ich würde mich freuen, wenn sie diesen Fall intern klären würden.

Zwischenzeitlich habe ich erfahren, dass mein Nachbar ein Paket von einem Kurier übernommen hat. Etwa zwei Stunden nach dem netten Telefonat mit OPExx Potsdam. Augenscheinlich jenes, welche ich erwarte.

Ziemlich merkwürdig… aber…
Ende gut alles gut (fast)

Der Charmante Kundendienst von OPExx Potsdam

Ich musste die Beschwerde etwas zensieren. Ich wollte eigentlich noch mehr auf das „Können“ des Mitarbeiters eingehen. Es war gut, dass ich dahingehend nochmal beraten worden bin, einige Passagen zu streichen bzw. zu ändern.

Bis heute hatte ich auf meine Beschwerde keinen Rückläufer erhalten. Schade!

Mein Fazit: Nicht  noch einmal!!!

Please follow and like us: