Archiv der Kategorie: Kohli

Urlaub Türkei 2003 – Hotel Süray Saray

Ort: Süral Saray Otel Çolaklı Turizm Beldesi, 07600 Manavgat/ Antalya, Türkei

Für mich war es der erste und beste Türkei Urlaub. Ich war danach nochmal in der Gegend, aber es wurde schlechter. Das tut hier jedoch nichts zur Sache.

Tolle Momente, tolle Bilder. Damals mit meiner Olympus C-700 Ultra Zoom. War stolz wie Bolle eine Digicam zu haben. Leider hatte sie auf der Linse einen Kratzer. Das erkennt man hier und da an den Bildern, leider!

Ich beginne mit Bilder vom Hotel und der Umgebung

Dolmus

Strandseite vom Hotel

Kohlis Bier-Lieferung! 🙂

Sich fühlen wie eine Ölsardine, geht das? Die Bahn macht´s möglich!

Du fragtest Dich schon immer wie sich Ölsardinen in der Dose fühlen? Ja?

Na dann empfehle ich Dir eine Tour mit der Deutschen Bahn von Nauen nach Berlin. Egal ob die RB10 oder RB14. Am besten dann, wenn der normale Bürger zur Arbeit muss.

Ich fahre diese Strecke schon seit über 10 Jahren und zahle seitdem immer monatlich und pünktlich meinen Tribut. Aber die Verhältnisse haben sich stetig verschlechtert.

Zugegebener Weise ist die Bahn wieder pünktlicher geworden, aber was die Massen an Passagieren angeht, macht das Bahnfahren so langsam unerträglich.

Wie kann man auf die Idee kommen, einen sowieso immer vollen Zug, durch einen kurzen Zug zur „rush hour“ zu ersetzen? Bereits in Brieselang waren so gut wie keine Plätze mehr vorhanden. Schlimmer wurde es dann ab Finkenkrug. Ab hier war dann so gut wie kein Platz mehr im Gang.

Ab Falkensee hätte man schon einen „Stopfer“ gebrauchen können. Das Einsteigeprozedere nahm etwas Zeit in Anspruch. Menschen fingen an zu diskutieren: „Es geht nicht mehr, es passen keine weiteren Leute in den Zug. Verstehen Sie das nicht?

Wie es die Menschen ab Seegefeld und Albrechtshof schafften in den Zug zu gelangen, bleibt mir immer noch ein Rätzel. Die Luft im Zug warm und stickig.  Warum auch Heizung und Klimaanlage an die Fülle des Zuges anpassen?

Das Austeigen dann in Berlin Spandau eine Tortur. Für mich, der eher gerne Abstand zu anderen Menschen hat (vermutlich die meisten aus), war es sehr stressig seinen Weg im Kuschelkurs zum Ausgang zu finden. Und ich befand mich recht nah an der Tür. Möchte nicht wissen, wie es für weiter hinten gelegene Fahrtgäste war.

Jedenfalls musste ich erst einmal Luft holen und mich entstressen. Da kam mir eine Mini Pizza von Ditsch gerade recht.

Stiegen viele Gäste aus? Eher verhalten, aber dafür wollten um so mehr dazu steigen. Kamen alle mit? Nein!

Die Bahn schafft es also nicht, die arbeitende Bevölkerung angemessen zu befördern. Als ich vor ewig gefühlten Zeiten eine Dokumentation über China (oder Japan, dass weiß ich jetzt nicht mehr so genau) sah, war ich damals froh, dass es bei uns entspannter zugeht. Aber auf genau das Gleiche steuern wir nun zu.

Hat aber auch einen Vorteil! Es werden dann sicherlich Stellen für „Stopfer“ geschaffen, die die Massen in den Zug drücken müssen.

Müssen wir uns nun an die neuen Verhältnisse gewöhnen oder aber wird es die Bahn angehen, ihren Kunden einen angenehmeren Fahrtkomfort zu gewährleisten?

Wünschenswert wäre es und das nicht nur im Fernverkehr!

Zoobesuch 2003

Früher war ich regelmäßig in Zoo´s und Tierparks unterwegs. Ich liebte es einfach, Tiere mit meiner Kamera einzufangen.

Besonders Vögel und da die Papageien. Tolle Tiere, einfach nur klasse. Ich selber besaß zu diesem Zeitpunkt Wellensittiche und war hin und weg.

Aber wie so oft im Leben, ändern sich Prioritäten und mit der Zeit verblasste das Interesse.

Aber dennoch müssen die Bilder nun raus. Im Archiv entdeckte ich diese tollen Schnappschüsse. Gerade bei den Vogelaufnahmen ist die Qualität nicht ganz so gut, da ich durch die Gitterstäbe fotografierte.

Kohlis Tipp: Immer ganz dicht ran mit der Linse ans Gitter, so verschwimmen die Gitterstäbe und der Fokus liegt mehr auf dem Hintergrund bzw. das zu fotografierende Objekt. Manchmal muss man je nach Beschaffenheit des Käfigs mit Winkel und Abstand spielen.

Leider bekomme ich nicht mehr alle Tiernamen hin, wenn Ihr das Tier kennt, schreibt mir bitte! 🙂

Zoobesuch 2003 weiterlesen

Pizza nach meinem Geschmack

Zu Juniors achten Geburtstag bestellten wir Pizza. Aber nicht nur eine normale Pizza. Drei tolle Familienpizzen unterschiedlich belegt.

Die Küche war gut belegt! 🙂

Ich kann Euch sagen, sie waren äußerst lecker.

Geliefert wurden sie leider nicht ganz mehr so heiß, aber das tat dem Geschmack nur wenig.

Das ganze wurde bestellt bei La Piazza am Markt in Brieselang. Allein beim Vorbeigehen kann man den Duft von Pizza riechen.

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Neue umweltschonende Tüten von Aldi

Ich persönlich finde es total super, dass die Kunststofftüten immer weniger in Supermärkten angeboten werden und teilweise gar nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ich selbst versuche immer an einen Beutel zu denken. Wobei ich hier die Betonung auf Versuch setze. Gelingt meinem prächtigen Gehirn nicht immer, aber ich arbeite daran.

Letztens hatte mein Superhirn mal wieder nicht daran gedacht, so dass ich gezwungen war, eine Tüte bei Aldi zu kaufen.

Es gab nur jene in Papierform. Dünn und wirken nicht gerade robust. Aber OK, hab´s ja nicht weit.

Leider setze zu diesem Zeitpunkt ein ungeplanter Sprühregen ein. Aber das wird schon, dacht ich mir. Ist ja nicht weit nach Hause. Nicht mal fünf Minuten.

Aber was soll ich sagen? Nach ca. der Hälfte des Weges riss meine Tüte. Die eine Seite hielt dem Druck nicht mehr stand. Zum Glück nur so, dass ich diese mit beiden Händen gestützt nach Hause bekam.

Memo an mein Hirn: Keinen Beutel bei einsetzenden  Regen vergessen!!!

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Angrillen Gartensaison 2018

Jibbet nichts schönes, als das warme Wetter zu genießen? Doch! Wenn man den Grill anzündet und gemütlich zum Abendbrot eine Bratwurst, nen Hähnchenstück und Brot bekommt.

Die Frauen kümmerten sich um den Salat. *jiami*

Super lecker vom Grill. Allein beim Geruch der angezündeten Briketts steigt meine Vorfreude.

Dieses Jahr neu. Ein kleiner Helfer zum Entfachen!

Zwar könnte man auch einen mit Gas betriebenen Grill nehmen, geht schneller könnte man sagen, aber ich bleibe bei meinem klassischen Grill. Ich mag es, die Kohlen zum Glühen zu bringen und das ganze mit einem Bierchen zu besiegeln.

Das ist für mich Entspannung. Meinen Gästen hat es ebenso gemundet wie mir.

Aufgenommen mit meinem Huawei P10.

Yeah, ich habe eine GoPro Hero5 Black

Schon im letzten Jahr haderte ich mit mir, eine Action Cam zuzulegen. Mein Chef war bereits im Besitz einer solchen Kamera und dieses kleine Monster beeindruckte mich doch sehr.

Aber warum?

Sie ist klein und handlich. Macht 4K Videoaufnahmen und 12 Megapixel Fotos. Außerdem lassen sich Foto bzw. Video Zeitrafferaufnahmen tätigen.

Das ganze auch noch App gesteuert (die GoPro kann aber auch Gehäuse bedient werden).

Sie ist bis 10m wasserdicht und macht so einiges mit.

Tolle Voraussetzungen, um schöne kleine Videos zu drehen. Heute gekauft und getestet.

weitere Infos und Details zur GoPro Hero5 Black hier >>>

weiteres Zubehör